Neues MINT-Fach an der UPB: Ernährungslehre

Neues MINT-Fach an der UPB: Ernährungslehre

Seit diesem Semester ist in Paderborn das Studium des MINT-Fachs „Ernährungslehre an Gymnasien und Gesamtschulen“ möglich. Dazu wurde der Studiengang, der in dieser Form deutschlandweit nur an der Universität Paderborn existiert, Ende Oktober offiziell vorgestellt.

Nachdem das Fach lange Zeit nicht angeboten wurde, habe man den Lehramtsstudiengang für die gymnasiale Oberstufe nun völlig neu strukturiert, so Dr. Anke Oepping, Koordinatorin des neuen Studienangebots. Mit dem Studienangebot wird vor allem dem bestehenden Lehrkräftemangel innerhalb der Ernährungslehre entgegengewirkt. Das Schulfach wird in Nordrhein-Westfalen mittlerweile seit über 30 Jahren angeboten und kann an einigen Gymnasien und Gesamtschulen im Rahmen der allgemeinen Hochschulreife bis zum Abitur belegt werden. Viele Schulen interessieren sich für das naturwissenschaftliche Fach, doch aufgrund des herrschenden Lehrkräftemangels kann der Bedarf nicht ausreichend gedeckt werden.

Die Ernährungslehre zählt als MINT-Fach zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Arbeitsfeld. In Abgrenzung zu anderen Naturwissenschaften stellt Ernährungslehre den Menschen in seinen vielfältigen Ernährungsbezügen in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Anatomie und Physiologie, Zellbiologie und Genetik, Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und ihre Biofunktionalität, Ernährungsmedizin und Diätetik, Sporternährung, Kultur und Nachhaltigkeit, Molekularbiologie und Nutrigenomik sowie Public Health Nutrition sind nur einige der Veranstaltungen im Rahmen des interdisziplinären Studienangebotes.

Im Studium für das Lehramt (GyGe) sind verschiedene Studienanteile vertreten, die als Vorbereitung für die Tätigkeit als Lehrkraft dienen. Eine wesentliche Entscheidung der Studieninteressierten ist die Wahl der zwei Unterrichtsfächer. Die Universität Paderborn bietet eine Auswahl, aus der ein Fach verpflichtend gewählt werden muss. Hier stehen die MINT-Fächer Chemie, Mathematik oder Physik zur Wahl (daneben die weiteren Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, ev./kath. Religionslehre und Spanisch). Das zweite Unterrichtsfach kann ebenfalls aus diesen gewählt werden. Zusätzlich stehen weitere Fächer zur Verfügung, u. a. Informatik und ab sofort das Fach Ernährungslehre.

Der Studienbeginn für den Bachelor of Education (6 Semester) ist immer das Wintersemester des jeweiligen Studienjahres. Das Studium ist zulassungsfrei. Der daran anschließende Master of Education (4 Semester) ist für die Lehrtätigkeit (GyGe) verpflichtend und kann sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester begonnen werden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.