Kommentar: Wenn selbst zum Marmeladekochen keine Zeit mehr bleibt

Kommentar: Wenn selbst zum Marmeladekochen keine Zeit mehr bleibt

Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich den Satz: „Ich wollte schon immer einmal…“ zu mir selbst oder zu anderen gesagt habe. Was bei Kleinigkeiten wie „ich wollte schon immer einmal selbst Marmelade kochen oder Pesto machen“ beginnt, erstreckt sich über mittelgroße Vorhaben wie „Ich wollte schon immer mal Skifahren lernen oder mich gesünder ernähren“ bis hin zu den ganz großen Wünschen und Träumen wie ein weit entferntes Reiseziel.

Doch was ist, wenn einem dafür keine Zeit mehr bleibt? Wenn man selbst oder ein geliebter Mensch einfach so aus dem Leben scheidet...

Das erste Mal habe ich darüber nachgedacht, als meine Oma plötzlich verstarb. Ohne Vorwarnung ist sie am Abend neben meinem Opa eingeschlafen und am nächsten Morgen nicht mehr erwacht. Ein seltsames Gefühl, wenn einem bewusst wird, dass die Lebenszeit begrenzt ist. Doch meine Oma war alt, hatte Vorerkrankungen. Ich bin jung und gesund, ich habe noch ewig Zeit. Vor zwei Wochen folgte dann großes Entsetzen: Der Freund meiner Freundin ist gestorben. Im Alter von 24 Jahren einfach umgekippt und nicht mehr aufgestanden, ohne ersichtlichen Grund laut Autopsie. Wie kann so etwas sein? Beide hatten noch so vieles vor, wollten gemeinsam in den Urlaub fahren, vielleicht irgendwann zusammenziehen, Kinder kriegen...?

Ich frage mich, warum das Leben manchmal so unfair ist. Wie oft verschwende ich meine Zeit mit Meckern und Motzen, Zögern und Zweifeln, Trübsalblasen und Trödeln. Wie viel Zeit wohl dadurch vergeht, darüber nachzudenken, was ich schon immer mal machen wollte, während anderen selbst der Gedanke daran verwehrt bleibt.

Wer beim Anflug dieser weiteren „schmeißt eure Zukunfts-to-do-Listen über Bord und lebt euer Leben im Hier und Jetzt“-Parole nun die Augen verdreht, dem sei verziehen, denn zum Glück haben die meisten von uns in ihrem Leben noch sehr viel Zeit, schöne Erlebnisse und Erfahrungen zu sammeln. Was wolltest du schon immer mal tun? Egal, ob große oder kleine Vorhaben, nimm dir jetzt einen Moment Zeit, um zu Überlegen und später die Zeit, es umzusetzen. Ich für meinen Teil möchte diesen Anlass nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, wie wertvoll die eigene Lebenszeit ist. Sie ist undenklich kostbar und sie gehört dir ganz allein. Die Entscheidung, wofür du sie nutzen oder mit wem du sie verbringen möchtest, liegt bei dir!

Mit diesen Worten begebe ich mich nun in die Küche, um Marmelade für meine Liebsten zu kochen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.