#StuPaPB – die neuesten Hopo-Tweets

#StuPaPB – die neuesten Hopo-Tweets

In dieser Rubrik berichten wir immer kurz und knapp über alles, was gerade in der Hochschulpolitik passiert. Ihr findet uns auch bei Twitter als: @universal_pb

#161 Wir twittern heute mal wieder live aus der Online-Sitzung des Studierendenparlaments! Heute wird der neue AStA gewählt. Lest mit unter #StuPaPb

#162 Zuerst wird der AStA-Vorsitz gewählt. Vorgeschlagen wurde als einzige Kandidatin die amtierende Vorsitzende Sharlene Frammelsberger. Auch wenn die meisten sie bereits kennen, stellt sie sich erneut vor und blickt auf ihre Amtszeit zurück. #StuPaPb

#163 Aus der Liste GLR kommt die Anmerkung, dass alle vorgeschlagenen Referent*innen aus Sharlenes Bekanntenkreis kämen. Diese erklärt, dass sie die Personen natürlich kenne, aber nicht anhand ihrer Listenzugehörigkeit ausgewählt hat, sondern aufgrund ihrer Kompetenz. #StuPaPb

#164 Als nächstes ist ein Referat an der Reihe, das es im vergangenen Jahr besonders schwer hatte. Marvin Gebert, aktueller Sommerfestival-Referent, möchte in dieses Amt wiedergewählt werden. Er hofft, dass das AStA Sommerfestival in diesem Jahr stattfinden kann. #StuPaPb

#165 Die Organisation des Festivals ist bereits recht weit vorangeschritten. Daneben steht in diesem Jahr die neue Ausschreibung an. Es wird eine Agentur gesucht, die die Planung des Festivals mitorganisiert. Und auch ein Hygienekonzept muss ausgearbeitet werden. #StuPaPb

#166 Sollte das AStA Sommerfestival in diesem Jahr noch nicht wieder stattfinden können, möchte Marvin Ersatz schaffen. Wie das genau aussehen soll, würde der AStA rechtzeitig bekannt geben. Dann bräuchte es auch eine Lösung für die bereits verkauften Tickets. #StuPaPb

#167 Unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ nutzt Sharlene Frammelsberger die Gelegenheit, sich im Namen des gewählten AStA für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken. Sie weist darauf hin, dass die Türen jederzeit offen stehen und Gespräche
möglich sind. (1) #StuPaPb

#168 Der AStA freue sich auf eine gute Zusammenarbeit und eine tolle Amtsperiode. Im Namen des alten AStA erklärt sie jedoch, dass es im vergangenen Jahr nicht nur nette Worte gab und dem AStA von Seiten eines Parlamentariers zuletzt Korruption vorgeworfen worden sei. #StuPaPb

#169 Für ein Mitglied des StuPa sei dies unabgebracht. Sollte er Beweise haben, möge er diese bitte ausführen, so die AStA-Vorsitzende. Da der Vorwurf der Korruption über Social Media veröffentlicht wurde, fordert der AStA eine ebenfalls öffentliche Richtigstellung. (3) #StuPaPb

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.