Autorenportrait: Rutger Bregman

Autorenportrait: Rutger Bregman

Wir stellen euch heute hier einen Autoren vor, mit dem sich der beliebte Neujahrs-Vorsatz mehr lesen sehr einfach umsetzen lässt: Rutger Bregman.

„Im Grunde Gut“ ist das neue Buch von Rutger Bregman. Quelle: Rowohlt
„Im Grunde Gut“ ist das neue Buch von Rutger Bregman. Quelle: Rowohlt

Bregman ist ein niederländischer Historiker und arbeitet als Autor und Journalist. Darüber hinaus hält er Vorträge zu sozialen und ökonomischen Themen, wie z.B. einen TED Talk mit dem Titel „Poverty isn´t a lack of character, it´s a lack of cash“. Er wird manchmal als Vordenker einer neuen Generation Europäer bezeichnet. Wie wir noch sehen werden, verleiht sein Verlag ihm diesen Titel wahrscheinlich völlig zurecht. Wenn ihr euch den eben erwähnten Ted Talk auf Youtube anschaut, landet ihr schnell bei Videoclips zu seinem berühmtesten Auftritt. Im Jahr 2019 war er zum Weltwirtschaftsforum in Davos eingeladen. Dort – vor der versammelten weltwirtschaftlichen Elite – besaß er den Schneid, die vermeintliche Scheinheiligkeit der sehr auf Philanthropie ausgelegten Veranstaltung zu entlarven. Er verdeutlichte mit einem einfachen Vergleich, dass es der Welt wesentlich mehr bringen würde, wenn die Reichen und die multinationalen Konzerne schlicht und einfach aufhören würden, Steuervermeidung zu betreiben und stattdessen ihre Steuern angemessen zahlten.

Diese Anekdoten kann man gut heranziehen, um die Botschaft seines im Jahr 2019 auf Deutsch erschienenen Buches „Utopien für Realisten“ zusammenzufassen. In diesem Buch argumentiert er, dass die Globalisierung die Welt in einen ungleichen Ort verwandelt hat. Um nun alle Menschen an dem Fortschritt teilhaben zu lassen, schlägt er drei Maßnahmen vor: Eine Öffnung der Grenzen, die
Reduktion der Wochenarbeitszeit und die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens. Dieses Buch ist allen Menschen zu empfehlen, die einen fundierten Hintergrund zur aktuellen Diskussion um das Grundeinkommen suchen. Bregman veranschaulicht in dem Buch sehr eindrücklich, dass das bedingungslose Grundeinkommen aktuell vielleicht unrealistisch wirken mag, es aber handfeste gute Gründe gibt darüber nachzudenken. Hättet ihr beispielsweise gewusst, dass das Grundeinkommen in Amerika 1969 kurz vor der Einführung stand?

In seinem aktuellen Buch „Im Grunde gut“ wird er noch grundsätzlicher. Wir alle kennen das Vorurteil, dass der Mensch eigentlich von Grund auf schlecht ist und die Zivilisation nur mühsam unsere wahre Natur verbirgt. Dieses Bild findet sich in den Klassikern der Philosophie und Literatur. Das Buch Der Herr der Fliegen handelt genau davon. Eine Handvoll Kinder strandet auf einer Insel und danach beginnen sie, sich in rücksichtslose Mörder zu verwandeln. Bregman dekonstruiert dieses schlechte Menschenbild grundlegend, indem er u.a. ein an die Geschichte erinnerndes historisches Ereignis ausgräbt. 1965 strandeten sechs Jungen auf einer Insel im Pazifik und wurden erst 1,5 Jahre später gerettet. Alle waren gesund und hatten überlebt, weil sie sich kooperativ verhalten haben. In diesem Buch zeichnet Bregman eine neue Gesellschaft, die entstehen würde, wenn wir das neue und vermeintlich realistischere Menschenbild annehmen.

Bregmans Bücher erscheinen bei Rowohlt und sind im Taschenbuch für 10,– €  (Utopien für Realisten) bzw. 15,– € (Im Grunde Gut) erhältlich.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.