Weisheit der Woche

Weisheit der Woche

Einfach mal umdrehen

Leben sollte einfacher werden. Haben wir jedenfalls gedacht, als wir in der sechsten Klasse verstohlene Blicke zum ersten Schwarm geworfen haben und uns dann gewundert haben, dass ebendiese Blicke weder verstohlen noch Blicke waren, sondern einfach nur stetiges Starren, das selbst der Lehrkraft auffiel und natürlich nicht von Erfolg gekrönt war.

Und hier ein süßes Hundebild. Foto: kat
Und hier ein süßes Hundebild. Foto: kat

In ein paar Jahren, da kann ich das dann, da bin ich subtiler und besser in all dem, nahmen wir uns vor und manche schienen das auch zu schaffen. Die anderen. Und dann gab und gibt es die Fraktion, die jede Textkonversation noch einmal durchgeht, die jeden Schritt noch einmal zurückgeht, um zu schauen, ob man zwischendurch gestolpert ist.

Die den Fehler bei sich sucht, selbst wenn es gar keinen Fehler gibt. Und da liegt er, der so viel gesuchte Fehler. Wir müssen aufhören zu denken, dass wir perfekt sein müssen, dass es an uns liegt, wenn Dinge nicht klappen, dass es bei allen anderen klappt und bei uns nicht.

Stattdessen müssen wir anfangen, mehr an uns zu glauben. Auf Instagram habe ich vor einigen Wochen einen Beitrag gelesen, der übersetzt werden kann mit: Statt mich zu fragen, was ich tun kann, damit andere mich mögen, habe ich angefangen mich zu fragen, womit andere verdient haben, dass ich sie mag.
Und so ein Perspektivenwechsel kann der lang ersehnte Gamechanger sein. Wir sind nicht dazu da, um anderen zu gefallen. Wir sind nicht Bewerber auf einem Markt der sozialen Kontakte. Wir müssen am Ende des Tages mit uns selbst klarkommen, denn wir leben für uns und nicht für andere.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.