Rechts- oder linksherum?

Vor einigen Jahren war es noch üblich, in der Joghurtwerbung mit Fachbegriffen um sich zu werfen. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an die besonders guten „rechtsdrehenden Milchsäuren“. Was sind das überhaupt für Säuren, warum hört man nicht mehr von denen und warum drehen die sich eigentlich?


Schematische Darstellung von Milchsäuremolekülen. Die OH-Gruppe weißt einmal in die Zeicheneben hinaus (-) und einmal hinein (+). (Grafik: jpy)

Auf dem Weg in ein neues Jahrzehnt

(bo/msc)

Es war einmal vor langer, langer Zeit, ... zehn Jahre ist es nun her ... äh stopp. Das hatten wir schon mal. Denn bereits im Sommer 2010 feierten wir, die universal, ein 10-jähriges Jubiläum. Doch es ist wieder so weit. Auch in diesem Semester steht ein 10-er-Jubiläum unsererseits an: Am 6. Januar 2004 wurde der gemeinnützige Verein „Studentische Initiative universal e.V.“ mit Beschluss der Satzung durch die damalige Mitgliederversammlung gegründet. Fortan finanziert sich die universal nicht mehr durch Gelder, die sie in ihrer Zeit als Projektbereich Journalistik aus dem Studierendenhaushalt zur Verfügung gestellt bekommen hat, sondern größtenteils eigenständig.

Eine „10 Jahre universal“-Geburtstagstorte
(Grafik: Annika Strathmann)

Geist und Natur: Musik

Geist: Nach Nietzsche ist das Leben ohne Musik ein Irrtum. Heutzutage ist es aber vor allem eins: unmöglich. Musik umgibt uns überall, hilft uns in jeder Gefühlslage. In der Werbung erklärt sie uns, wie sinnlich das neue Parfüm riecht, im Kino, wann wir zu schluchzen haben. Dass man sich dem Einfluss der Musik nicht entziehen kann, beweist das Phänomen des Ohrwurms – schon das einmalige Hören eines Liedes kann einem jegliche Konzentrationskraft rauben. Dieser deutsche Begriff ist so ausdrucksstark, dass ihn die Engländer mit ihrem Lehnwort „earworm“ gleich übernommen haben. Generell ist das Thema Musik in unserer Alltagssprache sehr präsent. Wer den Ton angibt, kommt oft mit Pauken und Trompeten daher, um jemandem die Meinung zu geigen und nach seiner Pfeife tanzen zu lassen.

Natur: Musik ist ein Thema, beim dem sich die Leute gleichzeitig einig und uneinig sind. Fast jeder findet Musik in irgendeiner Weise gut, aber die Frage auf welche Weise führt gerne zu Streit.

Kinder an der Universität

Am 20. Januar 2014 ist es wieder so weit und die Universität Paderborn öffnet erneut Tür und Tor für interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Region, um einen Einblick in den universitären Alltag zu erhaschen. Im Rahmen der Wochen der Studienorientierung wird sich die Uni von ihrer besten Seite zeigen und aus dem Campus einen „unterhaltsamen“ Pausenhof mit Vorführungen zum Staunen machen. Den potentiellen Abiturienten soll schon einmal eine mögliche Immatrikulation schmackhaft gemacht werden, denn bekanntermaßen sind Erfahrungen außerhalb von Bildungseinrichtungen für die Charakterbildung unbedeutend.

Programmkino Lichtblick e.V.

Hotel

Ein abgeschiedener Ort in den österreichischen Bergen. Eine junge Frau tritt ihren Dienst als Hotelangestellte. Sie ist die Rezeptionistin Irene. Als bescheiden und zurückhaltend kann man sie charakterisieren. Sie richtet sich in ihrem kargen Zimmer ein.

Plötzlich verschwinden Dinge, es geschieht Unerklärliches. In ihrem professionellen Umfeld trifft sie auf Abweisung und unterkühltes Verhalten. Zunehmend wird das scheinbare Idyll bedrohlich als klar wird, dass ihre Vorgängerin spurlos verschwunden ist.

Offener Brief: Erhöhung der AStA-Aufwandsentschädigungen

Ihr seid gefragt!

Selten hat ein hochschulpolitisches Thema solch hohe Wellen geschlagen, wie der Antrag auf die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für AStA-Referenten seitens der aktuellen Regierungskoalition. Doch wurde das Thema bis jetzt nur unter Parlamentariern diskutiert. Setzt eure Stimme als Studierende der Uni Paderborn ein und sagt, was ihr davon haltet.