Infoabend

Infoabend der universal-Redaktion mit anschließender Kneipentour am 22.04.2014 um 18:00 Uhr

Infoabend der universal-Redaktion mit anschließender Kneipentour
am 22.04.2014 um 18:00 Uhr

Redaktionelle Arbeit macht Dir Spaß?
Fotografieren ist deine Leidenschaft?
Marketing, Werbung oder Controlling sind dein Fachgebiet?
Das Internet ist dein Zuhause und du pflegst gerne Websites?

Dann suchen Wir genau Dich!

Filmkritik: Noah - Endlich in Hollywood angekommen

Titel: Noah
Regisseur: Darren Aronofsky
Genre: Katastrophenfilm, Fantasy
Wertung: 4 von 5

Es grenzt beinahe an ein Wunder, dass Hollywood sich dieser epischen Geschichte aus dem Buch aller Bücher – der Bibel – noch nicht für einen eigenständigen Spielfilm bedient hat, obwohl die Geschichte der Arche Noah doch alle Merkmale eines monumentalen Blockbusters bereit hält.

Noah kniet im Regen und blickt in den Himmel

Heimlich durch die Hintertür

NSA. Böse, böse NSA. Was die alles machen. Es gibt allerdings eine Personengruppe, die sich über den Trouble um den NSA-Skandal freuen: Diejenigen, die das transatlantische Freihandelsabkommen, kurz TTIP, zwischen der EU und der USA beschließen möchten. Also die Wirtschaftler und Lobbyisten. Wobei freier Handel an sich erst mal gut klingt. Auch das Schlagwort ‚Investitionsschutz‘ fällt nicht negativ auf. Im ersten Moment. Nachdem man weiß, was dahintersteckt, fragt man sich, was das für Folgen haben wird.

Karrikatur: Ein Reporter spricht vor der Kamera über die NSA, während sich Menschen, beschriftet mit „USA“, „€“ und „EU“, durch die Hintertür hereinschleichen.
(Grafik: jpy)

Sonderbarer Forschungsbereich

Es war die Meldung des Jahres für das Department Physik und für die Universität Paderborn. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die DFG, fördert den kooperativen Sonderforschungsbereich SFB/TRR 142 mit dem Titel: „Maßgeschneiderte nichtlineare Photonik: Von grundlegenden Konzepten zu funktionellen Strukturen“! Endlich, nach so viel Arbeit, Anträge schreiben, Koordination mit der Partneruniversität in Dortmund, landet der Presseartikel im Regionalteil einer Paderborner Tageszeitung klein und direkt neben einem riesigen „Heino-Artikel“.

Geplantes Hochschulgesetz sorgt für Kontroverse

Am 21.11.2013 gab das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen einen Referentenentwurf für ein neues Hochschulgesetz heraus. Seitdem wird dieser von allen Beteiligten kontrovers diskutiert. Das 172 Seiten umfassende Dokument sieht Änderungen in vielen Bereichen der Universitäten in NRW vor. Vor allem werden universitäre Institutionen wie der Hochschulrat oder die Finanzmittelplanung in den Blick gefasst. Aber auch Themen wie der Frauenanteil in Professuren, die Anwesenheitspflicht und der Tierschutz sollen Änderungen erfahren. Größtenteils treffen diese Vorschläge auf Ablehnung.