garage33: Top Talents gesucht!

garage33: Top Talents gesucht!

Die garage33 ist ein Ort für Gründer und Gründerinnen, um kreativ zu arbeiten, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und bietet außerdem genügend Freiraum für Events.
Neben zahlreichen Workshops (auch im März speziell für Frauen, mehr dazu auf Seite 4 bei den Terminen) gibt es auch in diesem Jahr erneut die Möglichkeit an dem „Top Talents Programm“ teilzunehmen. Anmeldeschluss ist der 15. März 2022.
Wer nun neugierig geworden ist und sich fragt, an wen sich dieses Programm richtet, was genau es beinhaltet und was ein Ehemaliger über seine Erfahrungen zu sagen hat, für den haben wir hier die Antworten.

Workshop in der garage 33, Bildquelle: garage33
Workshop in der garage 33, Bildquelle: garage33

universal: Wen sprecht ihr mit dem Top Talent Programm an?

garage33: Das Top Talent Programm richtet sich an engagierte und motivierte Studierende aller Fakultäten, die sich über das Studium hinaus fachlich und persönlich weiterentwickeln möchten. Studierende, die ihre Stärken ausbauen, neue Wege gehen und herausfinden möchte, was ihre berufliche Zukunft für sie bereithält sind im Top Talent Programm genau richtig!

Das Programm dauert insgesamt drei Monate und in dieser Zeit hast du die Möglichkeit an Social Events, einem Personality Bootcamp und Start-up Challenges teilzunehmen.

universal: Mit was für Expert:innen arbeitet ihr zusammen?

garage33: Unsere Experti:nnen sind Gründer:innen, Trainer:innen und Coaches verschiedener Fachrichtungen und Branchen, die unsere Teilnehmer:innen bei Themen der persönlichen Entwicklung, der Unternehmensgründung oder Innovationsmethoden zur Seite stehen. Dabei arbeiten wir mit Trainern und Speakern aus ganz Deutschland zusammen, die durch ihre Erfahrungen, ihre Werte und ihr Know-how überzeugen und begeistern.

Marco Dalic hat bereits an einem Top Talent Programm teilgenommen und hat uns von seinen Erfahrungen und Gedanken dazu berichtet.

universal: Was hat dir das Top Talent Programm ermöglicht?

Marco Dalic: Das Top Talent Programm der garage33 hat mir vor allem in Bezug auf meine eigene Gründung mit meinem Startup warespace geholfen. Mir war schon zum Programmstart bewusst, dass ich den spannenden Weg der Unternehmensgründung nehmen möchte, bzw. dass ich es zumindest einmal ausprobieren möchte. Das Programm hat mich in dem Gedanken nur bestärkt. Jetzt habe ich mit meinen Mitgründern (bzw. Mitgründerin) die erste Finanzierungsrunde bei unserer Muttergesellschaft der Cargo Digital World AG eingesammelt. Das Top Talent Programm wird nun auch als Gründer wieder interessant für mich: Ich kann nun als Startup beim Programm teilnehmen und so den Teilnehmer:innen hoffentlich spannende Einblicke in den Arbeitsalltag eines Startups geben.

universal: Was ist dir besonders positiv in Erinnerung geblieben?

Marco Dalic: Vor allem erinnere ich mich gerne an die zahlreichen Speaker zu den unterschiedlichsten Themen. In einem Workshop von Matchmanao konnte ich viel über meine Stärken, aber auch über meine Schwächen lernen. Dadurch bin ich mir in bestimmten Gebieten selbst bewusster geworden. Außerdem fand ich den Austausch mit den anderen Teilnehmer:innen sehr spannend, da ich viele neue Leute kennenlernen durfte. Durch die Pandemie war dies zwar meistens auf das digitale Kennenlernen beschränkt – aber es hat trotzdem funktioniert!

universal: Wem würdest du eine Teilnahme ans Herz legen?

Marco Dalic: Ich glaube, dass das Top Talent Programm insbesondere für zwei Gruppen interessant ist. Einerseits empfehle ich allen Student:innen, die überlegen in einem Startup zu arbeiten oder sogar interessiert an einer eigenen Gründung sind mitzumachen. Durch den aktiven Austausch mit Gründer:innen, die bereits den Schritt zum eigenem Unternehmen gewagt haben und die lockere Atmosphäre zwischen allen Teilnehmer:innen kann man ein Gefühl dafür entwickeln, ob eine Gründung oder eine Mitarbeit in einem Startup für einen selbst in Frage kommt. Ich kenne eigene Teilnehmer:innen, die daraufhin eine Stelle bei einem Startup gesucht haben oder sogar selbst an weiteren Workshops der garage33 teilgenommen haben, um eigene Ideen zu kreieren und umzusetzen. Andererseits würde ich auch allen Student:innen aus BWL-fremden Studiengängen das Programm empfehlen, weil man unheimlich viele Einblicke in mögliche Arbeitsbereiche bekommen kann, die einem vorher vielleicht nicht so bewusst waren.

Wenn du dich angesprochen fühlst und gerne ein Teil des Top Talent Programms werden möchtest, hast du noch bis zum 15. März Zeit dich zu bewerben: https://www.tecup.de/top-talents/

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Formatierter Kommentartext

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <img src alt height width> <em> <strong> <p> <br /> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.